Gastrektomie mit BiCision®

Indikationen

  • Magenkarzinom / Magenfrühkarzinom
  • Morbus Menetriere
  • Maligne Neoplasie
  • GIST (Gastrointestinale Stromatumoren)

Vorteile des ERBE Equipments

  • Schnelles Arbeiten durch 18-mm-Arbeitslänge der Branchen
  • Ermüdungsfreies Arbeiten
  • Grifffunktionen direkt bedienbar, ohne Umgreifen möglich
  • Pi-Vorteil: schalenförmige Branche ermöglicht breite Versiegelungszone

weitere Informationen zeigen
weitere Informationen verbergen

Empfohlene Produkte

BiCision® M

20195-311

Für den Standard-Eingriff in der LaparoskopieMehr...

VIO® 300 D

10140-100

Die gesamte Elektrochirurgie modular in einem GerätMehr...

BiCision® L

20195-312

Für die Adipositas-ChirurgieMehr...

VIO® 3

10160-000

VIO 3 ist nach VIO 300/200 unser weiterer technologischer Meilenstein. Profitieren Sie vom Fortschritt, den Sie mit VIO 3 jetzt für sich und Ihre Patienten nutzen können.Mehr...

BiClamp® LAP-Zange

20195-134

Mehr...

BiClamp® LAP-Zange

20195-135

Mehr...

BiClamp® LAP-Zange

20195-137

Mehr...

BiClamp® LAP-Zange

20195-228

Mehr...

OP-Schritte
Ablösen des großen Netzes vom Querkolon

Ablösen des großen Netzes vom Querkolon

Präparation der Arteria gastroduodenalis, Dissektion des Lymphgewebes

Öffnen des Omentum minus

Öffnen des Omentum minus

Lösen der retrogastralen Verklebungen, Lymphadenektomie

Dissektion und postpylorisches Absetzen des Duodenums

Dissektion und postpylorisches Absetzen des Duodenums

Danach weitere Lymphadenektomie entlang der Arteria hepatica communis

Mobilisierung der großen Kuvatur und Fundus

Mobilisierung der großen Kuvatur und Fundus

Dabei Darstellung und Absetzen der Arterae gastricae breves. Präparation bis zum Ösophagus

Mobilisierung und Absetzen des distalen Ösophagus

Mobilisierung und Absetzen des distalen Ösophagus

En-bloc-Entfernung des Magens, anschließend Anastomose für Darmkontinuiät