Hybrid-Technologie von Erbe

Neue Anwendungsmöglichkeiten durch Kombination zweier Technologien

Anwendungen in der Gastroenterologie

ESD mit HybridKnife® ESD mit HybridKnife®
sichere en-bloc Resektion ohne Instrumentenwechsel. Alle 4 Arbeitsschritte, Markierung des Tumors, Elevation der Mukosa, Resektion und Nachkoagulation erfolgen mit dem multifunktionalen HybridKnife.

Weitere Infos
Video
Perorale endoskopische Myotomie mit HybridKnife® Perorale endoskopische Myotomie mit HybridKnife®
Das multifunktionale Instrument HybridKnife unterstützt nicht nur das POEM-Verfahren, sondern vereinfacht die Arbeitsschritte. Durch die integrierte HF- und Wasserstrahl-Funktionen, werden Aufwand und Dauer des Eingriffs reduziert.

Weitere Infos
Video
Ablation des Barrett-Ösophagus mit HybridAPC Ablation des Barrett-Ösophagus mit HybridAPC
Im HybridAPC wird die APC jetzt mit einer Wasserstrahl-Funktion kombiniert. Das Kombi-Instrument ermöglicht eine kostengünstige, sichere und wirksame Ablation des Barretts.
Eine Schädigung der Muskularis wird weitestgehend ausgeschlossen, ebenso das Risiko von Strikturen.

Video

Anwendungen in der Urologie

Transurethrale en-bloc Resektion von Blasentumoren mit HybridKnife® Transurethrale en-bloc Resektion von Blasentumoren mit HybridKnife®
Mit der HF-chirurgischen Funktion des HybridKnife-Instruments kann der Blasentumor am Stück reseziert werden. Durch die Elevation der Mukosa wird die Resektionsebene angehoben. Das Risiko einer Perforation der Muskularis wird gesenkt.

Weitere Infos
Video
Nierenteilresektion mit Applikator, gerade mit HF-Funktion: Nierenteilresektion mit Applikator, gerade mit HF-Funktion:
Mit der Wasserstrahlfunktion des Applikators, gerade, mit monopolarer HF-Funktion wird das Nierenparenchym selektiv disseziert. Die dargestellten Gefäße werden mit der HF-Funktion des Applikators gegebenenfalls koaguliert und getrennt. Die OP-Zeit wird reduziert, da die Darstellung des Hilus entfällt.

Video

Anwendung in der Allgemeinchirurgie

Leberresektion mit dem Applikator mit HF-Funktion Leberresektion mit dem Applikator mit HF-Funktion:
Mit dem Wasserstrahl werden bei der Leberresektion Blutgefäße und Gallengänge selektiv aus dem Parenchym separiert und in ihrer Größe dargestellt. Kleine Gefäße können mit dem Applikator, gerade, mit monopolarer HF-Funktion in Hybrid-Technik koaguliert werden, ohne Instrumentenwechsel. Große Gefäße werden separat mit Ligatur oder Clip versorgt.

Video