Laparoskopische Nierenteilresektion mit ERBEJET® 2 und BiClamp®

Indikationen

  • Bei Gefahr einer Niereninsuffizienz
  • Nierentumoren bei Einzelnieren
  • Nierenzellkarzinome
  • Nierensteine
  • Kelchdivertikel

Vorteile des ERBE Equipments

  • Selektive, schichtspezifische Präparation
  • Geringere Traumatisierung des Organs (organerhaltend)
  • Sichere Hämostase und Gefäßversiegelung
  • Minimierung des Blutverlusts
  • ERBEJET® und VIO® sind da-Vinci®-kompatibel

weitere Informationen zeigen
weitere Informationen verbergen

Empfohlene Produkte

VIO® 300 D

10140-100

Die gesamte Elektrochirurgie modular in einem GerätMehr...

ERBEJET® 2

10150-000

Die neue Dimension in der Wasserstrahl-Chirurgie: ERBEJET 2 im VIO-System.Mehr...

Pumpeneinheit (zum Einmalgebrauch)

20150-301

Die Pumpeneinheit des ERBEJET 2 ermöglicht eine konstante Applikation des Wasserstrahls.Mehr...

Applikator, gebogen

20150-026

z.B. für die LaparoskopieMehr...

Applikator, gerade, Länge 306 mm

20150-038

mit AbsaugungMehr...

VIO® 3

10160-000

VIO 3 ist nach VIO 300/200 unser weiterer technologischer Meilenstein. Profitieren Sie vom Fortschritt, den Sie mit VIO 3 jetzt für sich und Ihre Patienten nutzen können.Mehr...

BiClamp® E LAP-Zange

20195-247

Mehr...

OP-Schritte
Wasserstrahl-Dissektion des Nierenparenchyms

Wasserstrahl-Dissektion des Nierenparenchyms

Mit dem Hochdruck-Wasserstrahl des geraden Applikators wird das Nierenparenchym selektiv disseziert. Der Applikator wird in streichenden Bewegungen über das Gewebe geführt.

Versiegelung der freigespülten Gefäße

Versiegelung der freigespülten Gefäße

Die dargestellten Gefäße werden mit der BiClamp LAP versiegelt und anschließend durchtrennt. Aufgrund des geringen Blutverlusts kann häufig auf eine Ischämie, ein temporäres Abklemmen der Nierengefäße, verzichtet werden.

Situs nach bipolarer Koagulation des Tumorgrundes

Situs nach bipolarer Koagulation des Tumorgrundes