Arab Health – Boom trotz Krise

Erfolgreiche Präsentation von VIO 3 in Dubai

Arab Health 2016 in Dubai


Die Arab Health ist nach der MEDICA die zweitwichtigste Medizintechnikmesse der Welt. Den Märkten im Nahen und Mittleren Osten haben in den vergangenen Monaten Kriege, Konflikte und der extrem niedrige Ölpreis zugesetzt. Dennoch war die Arab Health sehr gut besucht, Fachpublikum aus zahlreichen Ländern verfolgte die Vorstellung der Produktneuheiten. Besonders groß war das Interesse am brandneuen Chirurgiegenerator VIO 3, der auf einer großangelegten Wüstensafari von Christian O. Erbe, Vertriebsleiter Marcus Felstead und Direktor Erbe MEA Khalil Ritter vorgestellt wurde. „Das VIO 3 kam sehr gut beim Publikum an“, erklärt Ritter zufrieden. „Viele Kunden wollten sofort wissen, wann das Gerät verfügbar ist.“

Medizintechnik aus Deutschland, besonders aus Tübingen, ist seit vielen Jahren gefragt im Nahen und Mittleren Osten. Erbes Fachhändler in den Ländern rund um die Arabische Halbinsel leisten auch unter den erschwerten politischen Bedingungen Bemerkenswertes, um die Kunden mit dem Besten der Chirurgietechnik zu versorgen. Dafür zeichnete Erbe die tüchtigsten unserer Partner aus:

Platz 1: EG Group, Ägypten
Platz 2: Pishraft Darman Co., Iran
Platz 3: Al Mazroui Medical Supplies, Vereinigte Arabische Emirate