Blutstillung mit APC 2

Indikationen

  • Chronische und akute Sickerblutungen
  • Blutungen nach Biopsatentnahme
  • Großflächige, diffuse Blutungen
  • Akute Ulkusblutungen (Forest I b bis II b)

Vorteile des ERBE Equipments

  • "Non-contact-Verfahren", kein Ankleben der Instrumentenspitzen
  • Effektive, gleichmäßige und gezielte Blutstillung und Devitalisierung
  • Bessere Dosierbarkeit, dadurch Sicherheit in der Anwendung
  • Geringes Perforationsrisiko durch begrenzte Eindringtiefe
  • Minimale Karbonisation und Rauchbildung, minimale Geruchsbelästigung
  • Applikationsrichtung axial, radial und lateral
  • Breites Anwendungsspektrum durch unterschiedliche APC-Modes

weitere Informationen zeigen
weitere Informationen verbergen

Empfohlene Produkte

APC 3

10135-000

Unsere Modes im APC 3 unterstützen das ganze Spektrum der APC-Anwendungen. Darüber hinaus können Sie mit APC 3 argonunterstützt schneiden, ebenfalls profitieren Sie von den neuen Möglichkeiten unserer einzigartigen Hybrid-Technologien – APC kombiniert mit konventioneller Elektrochirurgie- oder Wasserstrahl-Technologie.Mehr...

VIO® 200 D

10140-200

Das Elektrochirurgiegerät für die Fachdisziplin, modular und individuell konfigurierbarMehr...

VIO® 200 S

10140-400

Das Elektrochirurgiegerät für die ambulante Fachdisziplin - mit automatischer Leistungsdosierung.Mehr...

APC 2: Argonplasma-Koagulation

10134-000

Effektive Blutstillung und Devitalisierung mit der Argonplasma-Koagulation (APC)Mehr...

HybridAPC

20150-015

HybridAPC: kostengünstige, schonende und wirksame Barrett-TherapieMehr...

FiAPC-Sonde 2200 A

20132-221

mit Instrumentenkennung und integriertem FilterMehr...

FiAPC-Sonde 2200 C

20132-225

mit Instrumentenkennung und integriertem FilterMehr...

OP-Schritte
Therapie der Strahlenproktitis

Therapie der Strahlenproktitis

Das Erscheinungsbild der Bestrahlungs-Proktitis ist gekennzeichnet durch Teleangiektasien und hämorrhagische Mukosaveränderungen im Bereich des Prokto-Rektums (siehe Abb.). Die Behandlung der strahleninduzierten Proktitis mit APC ist etabliert und kann eine Verbesserung der Symptomatik und der Blutungsepisoden nach durchschnittlich zwei Sitzungen in einem Abstand von drei bis vier Wochen erzielen.

Angiodysplasie des Magenantrums

Angiodysplasie des Magenantrums

Meist reicht die Anwendung einer niedrigen Energiestufe aus, um die Blutung zu stillen. Die Anwendung einer niedrigen Energiestufe ist darüber hinaus hilfreich, um in dünnwandigen Darmbereichen (z.B. Dünndarm oder rechtes Colon), wo Angiodysplasien häufig lokalisiert sind, die Perforationsgefahr gering zu halten.

Angiodysplasie im Colon

Angiodysplasie im Colon

Angiodysplasie im Colon vor bzw. während (links) und nach der Behandlung (rechts) mit APC.

GAVE-Syndrom

GAVE-Syndrom

Die Therapie des GAVE-Syndroms vor bzw. während (links) und nach der Behandlung mit APC (rechts).