Venenstripping mit ERBOKRYO® CA

Indikationen

  • Varikose / Insuffizienz der Vena saphena magna
  • Varikose / Insuffizienz der Vena saphena parva
  • Ektatische Seitenäste

Vorteile des ERBE Equipments

  • Wirtschaftliches Verfahren
  • Vermindertes Risiko von Nervenverletzungen
  • Gute kosmetische Ergebnisse, durch minimale Hämatombildung, keine zusätzlichen Hautinzisionen
  • Rezidivierende Anwendung möglich
  • Auch nach Sklerosierung als second-line Therapie anwendbar
  • Kurze Operationszeiten

weitere Informationen zeigen
weitere Informationen verbergen

Empfohlene Produkte

ERBOKRYO® CA

10448-000

So vielseitig und effektiv kann Kryo-Chirurgie sein.Mehr...

Angiologie-Sonde

20447-002

für KryostrippingMehr...

Angiologie-Sonde

20447-004

für KryostrippingMehr...

OP-Schritte
Die Kryosonde wird nach Crossektomie in die eröffnete Vene eingeführt

Die Kryosonde wird nach Crossektomie in die eröffnete Vene eingeführt

Die lange Angiologie-Sonde wird endoluminal bis zum Insuffizienzpunkt vorgeschoben

Die Kryosonde wird mit ca. 3 sec am Zielgebiet aktiviert

Die Kryosonde wird mit ca. 3 sec am Zielgebiet aktiviert

Die Vene haftet durch Kryoadhäsion an der Sonde an

Nach den 3 sec Gefrierzeit wird die Vene durch leichten Zug abgetrennt.

Nach den 3 sec Gefrierzeit wird die Vene durch leichten Zug abgetrennt.

Die Vene wird mit ca. 2 cm/sec gestrippt

Kryochirurgische Extraktion der Kollateralen

Kryochirurgische Extraktion der Kollateralen

Mit der kurzen Angiologie-Sonde wird endo- oder extraluminal gestrippt